(Bericht von Tobias Schürings 2015)

Am Wochenende hatte das lange Warten endlich ein Ende, und das Team um Kapitän Tobias Schürings durfte sich bei den Mannschaftsmeisterschaften von Schleswig Holstein mit den Teams aus der Klasse E im Matchplay in Husum messen.

Das Ziel war von vornherein klar definiert, der Aufstieg musste her, wenn wir im nächsten Jahr in der Klasse „D“ das Heimrecht nach Escheburg holen wollten.

Die Voraussetzungen waren sehr gut. In der Landesliga stehen wir auf dem 1. Platz. Der Platz „Husumer Bucht“ ist bei Karsten und Graham bestens bekannt, und es waren genügend Caddies dabei, die stets die passenden Tips parat hatten, so dass wir einen super Start im ersten Duell gegen den GC Lohersand hinlegen konnten.

Die vier Vierer wurden alle gewonnen, sodass wir mit einer beruhigenden 4:0 Führung in die 8 Einzel gegangen sind. Hier sollte nichts mehr anbrennen, und wir gewannen sicher mit 9,5 zu 2,5 Punkten.

In der parallel stattfindenden Partie hatte der Oberligist GC Waldshagen die Nase deutlich vorne.

Wir erwarteten eine ausgeglichene Partie, beide Teams liegen nach 2 DGL Spieltagen bei 149 Schlägen über CR.

Nach hart umkämpften Vierern Stand es dann 2:2, und es sollte das erwartete Wimpernschlagfinale geben. Bis auf das Einzel von Eric, welches er deutlich gewann, gab es in allen anderen Matches Führungswechsel am laufenden Band, und die Entscheidungen fielen Alle auf den letzten vier Löchern und zwar mit dem besseren Ende für uns! - WIR HABEN ES GESCHAFFT !!!

Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten Eric und Christin Eisenbeiß, die alle vier Matches gewannen und die Gegner mit nahezu fehlerlosem Spiel in die Verzweiflung trieben.

Die Aufstiegsfeier im Hause Wu/Krieger kann geplant werden, und die Vorfreude auf das nächste Jahr ist riesig.

Vielen Dank an die zahlreichen Supporter vor Ort, Ihr wart eine riesige Hilfe !!!




(Bericht von Tobias Schürings 2014)

Nach insgesamt 5 spannenden Wettspielen in Bad Segeberg, Brunstorf, Ahrensburg, Gut Waldhof und unserem Heimspiel
in Escheburg haben unsere Herren mit dem zweiten Platz der DGL Gruppen Liga die Spielberechtigung für die Landesliga 2014 erspielt.

Ausschlaggebend war ganz eindeutig das Heimspiel in Escheburg, wo die Herren im Schnitt knapp 6 Schläge über Par spielen konnten. Heimvorteil sehr gut genutzt könnte man sagen.

Insbesondere die gute Mischung zwischen Erfahrenen und jungen Spielern haben den Ausschlag für diese super Platzierung gegeben.

Insofern geht ein besonderer Dank an die Pros Graham und Jim, die unseren Nachwuchs toll fördern.

Mit Eric Eisenbeiß, Haroun Toukabri, Felix Sliper und Felix Harder hatten vier Jugendliche maßgeblichen Anteil am Erfolg des Teams.

eplogo

mit 100% Leidenschaft von leogro.de