Im Rahmen des Projektes "Allianz – Bäume für die Zukunft" werden am 24.03.2017 ab 10:00 Uhr Kinder der 1. und 3. Klassen der Grüppentalschule Escheburg in Verlängerung des 1. Fairways mehr als 25 Obstbäume pflanzen und diese die nächsten Jahre als Baumpaten pflegen. Darüber hinaus wird den Kindern im Unterricht die Bedeutung gerade alter Obstsorten nahegebracht und das Thema Obst von der Pflanzung bis zur Verarbeitung zu Saft oder Kuchen behandelt werden.

Ziel dieser, von der Allianz Deutschland in Kooperation mit NatureLife-International initiierten und unterstützten Aktion ist es, die Natur- und Kulturlandschaft der Obstwiesen zu erhalten, damit diese Naturparadiese auch von jüngeren Generationen wiederentdeckt und erhalten werden. Dabei wird besonders viel Wert darauf gelegt, gebietstypische alte Obstsorten zu erhalten, bekannt zu machen und so deren Bestand auch in Zukunft zu sichern.

Weitere 35 Obstbäume werden auf mehreren Stellen des Platzes verteilt, um die Vernetzung der Biotope zu verbessern. Dazu beitragen wird auch die gesponserte 4.000 m² große Wildbienenwiese, die zurzeit neben der Bahn 8 entsteht und der Beitrag des GCE zur Aktion "Hamburgs Allianz für Wildbienen" ist, die von der deutschen Wildtierstiftung in Leben gerufen wurde.

Es wäre schön, wenn sich auch einige Mitglieder an der Pflanzaktion der Kinder beteiligen würden.

Dr. Helmut Knoth





eplogo

mit 100% Leidenschaft von leogro.de