Bereits zum sechsten Mal wurde am vergangenen Samstag, den 24. Juni, das beliebte Stressless Hüttenzauber Turnier auf unserer Anlage ausgetragen.

Bereits am Vorabend verpackten viele fleißige Helfer, bestehend aus Eltern und Jugendlichen, die zahlreichen attraktiven Tombola-Preise und bereiteten alles für dieses Turnier-Highlight vor. Tormod Sortehaug, als GCE-Mitglied und Vertreter des Sponsors, und Jan Fischelmanns, in seiner Funktion als Jugendwart übernahmen die Spielleitung am Folgetag.

Am Samstag um Punkt 12 Uhr ertönte dann das Kanonenstart-Signal und die 80 Spieler gingen in Zweier-Teams zum Chapman-Vierer an den Start. Das Wetter war zum Glück viel besser, als im Vorwege befürchtet. Es war zwar bedeckt, aber der vorhergesagte Regen blieb - zumindest weitestgehend - aus.

Drei Sonderwertungen wurden ausgespielt, in Form eines „Nearest to the Pin“ an den Bahnen 4, 9 und 11. Leider fand der von Stressless gesponserte Möbelpreis für ein „Hole in One“ auch in diesem Jahr keinen Abnehmer - auch wenn unser Ehrenmitglied Ulli Schwarz mit einem Abstand von nur 74 cm an der Bahn 11 ganz nah dran gewesen ist (und sich damit natürlich den Nearest to the Pin sicherte).

An den liebevoll gestalteten Hütten warteten wieder kulinarische Köstlichkeiten der verschiedensten Herren Länder auf die Spieler, zubereitet und dargereicht von den Jugendlichen und ihren Eltern. Besonders begeistert war ein Großteil der Spieler in diesem Jahr von der „Griechischen Hütte“, wo der Ouzo wohl besonders gut geschmeckt haben soll…Auch die „Norwegische Hütte“ mit dem sehr schmackhaften „TINE“-Käse brachte die Spieler zum Schwärmen.

Zurück am Clubhaus wartete erst einmal die von „madhouse communications“ gesponserte Sektbar mit einem prickelnden Getränk auf die Spieler, bevor jeder sich im „Chipping Contest“ (die Bälle sollten in einen geöffneten Hocker von Stressless gespielt werden) noch einmal beweisen konnte. Tatsächlich gelang es Katrin Harder in diesem Jahr, den Sonderpreis für den direkten Chip-in abzuräumen: sie freute sich über eine Röros-Decke by Stressless.

Nachdem gegen 18.30 Uhr das leckere Italienische Buffet eröffnet wurde und sich alle Teilnehmer gestärkt hatten, fand vor dem Nachtisch die Siegerehrung statt. Es wurden je zwei Brutto- und zwei Netto-Preise ausgespielt. Brutto-Sieger wurde das Team Malakeh Abrar & Ulli Schwarz mit sagenhaften 33 Punkten vor dem Team Andreas Juhnke und Thomas Gerdes Röben mit 30 Bruttopunkten. Netto hatte das Team Barbara Frank und Claudia Meyns mit 51 Nettopunkten die Nase vorn, ganz knapp vor den Zweitplatzierten Isfrafil Cetin und Erk Yontar mit 50 Punkten.

Nach dem Dessert folgte dann die große Tombola zugunsten der Jugend. Schon vor Turnierbeginn hatten die Teilnehmer die Möglichkeit Lose zu erwerben und die Einnahmen aus dem "Birdie-Putt Contest" an der Bahn 14 kamen ebenfalls wieder der GCE-Jugend zugute. Zahlreiche Tombola-Gewinner konnten sich unter anderem über hochwertige Bekleidung des Outdoor Ausstatters Bergans, eine Reise nach Oslo mit Color-Line, ein Hotelwochenende des Hotelbetreibers RIMC sowie über Shopping-Gutscheine im Wert von 100,- Euro von Möbel Schulenburg freuen. Die Tombola-Preise wurden überreicht von Joachim Marks, Geschäftsführer von Möbel Schulenburg in Wentorf.

Alle Teilnehmer nebst Angehörigen und Freunden feierten und tanzten im Anschluss mit Musik von DJ Frederick Schmidt dann noch bis spät in die Nacht.


Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Sponsoren, Eltern und Jugendlichen, die diesen Tag durch ihren tatkräftigen Einsatz zu etwas besonderem gemacht haben. Wir freuen uns schon heute auf das Stressless-Hüttenzauber Turnier im nächsten Jahr!

Die Fotos des Stressless Hüttenzaubers 2017 finden Sie HIER

eplogo

mit 100% Leidenschaft von leogro.de